MediaZdfDe

Zweites Deutsches Fernsehen

Ausländischen Beobachtern ist der Unterschied zwischen Staatsfernsehen und Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kaum zu vermitteln. Im Fernsehrat des ZDF sitzen im wesentlichen Spitzenpolitiker der Parteien, keine Medienfachleute. Daneben nehmen die Kirchen eine bedeutende Rolle ein. Auch die Zivilgesellschaft der 60er Jahre ist gut vertreten, einschliesslich obskurer Verbände. Was ein "Verband der Zeitungsverleger" im Aufsichtsgremium eines Fernsehsenders zu suchen hat, erschliesst sich aber dennoch nicht. Unbekannte Verbände wie die Vereinigung der Opfer des Stalinismus und die Europa-Union e.v. sind Besitzstandswahrung. Andere Organisationen wie Städtetag u.a. nur andere staatliche Gremien.

Bezeichnenderweise sind keine Vereinigungen aus dem Bereich der Neuen Medien aufgeführt, obwohl das ZDF ein breites Angebot im Netz bereit stellt.

Eine mögliche liberalere Alternative zu diesem System eines proporzwahrenden Gremiums stellt das niederländische System dar, bei dem weltanschauliche Zuschauerverbände Programmfenster gestalten.

Fernsehrat des ZDF

Link

Mitglieder

Vertreter der Länder

Baden-Württemberg: Hans Georg Koch, Ministerialdirigent

Bayern: Emilia Müller, Staatsminister a.D.

Berlin: Michael Donnermeyer, Sprecher des Senats

Brandenburg: Erhard Thomas, Staatssekretä

Bremen: Prof. Dr. Reinhard Hoffmann, Staatsrat

Hamburg: Dr. Volkmar Schön, Staatsrat

Hessen: Dr. Franz Josef Jung, MdL, CDU-Fraktionsvorsitzender

Mecklenburg-Vorpommern: Dr. Frank Tidick, Staatssekretär

Niedersachsen: Dr. Gabriele Wurzel, Staatssekretärin

Nordrhein-Westfalen: Hannelore Kraft, MdL, Ministerin

Rheinland-Pfalz: Rainer Brüderle, MdB, Staatsminister a. D.

Saarland: Reinhold Schreiner, Ministerialdirigent a. D.

Sachsen: Stanislaw Tillich, Staatsminister

Sachsen-Anhalt: Rainer Robra, Staatsminister

Schleswig-Holstein: Ulrike Wolff-Gebhardt, Staatssekretärin

Thüringen: Prof. Dr. Michael Krapp, MdL, Minister

Vertreter des Bundes

Sabine Baun, Pressesprecherin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Dr. Knut Nevermann, Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Brigitte Zypries, Bundesministerin der Justiz

Vertreter der Parteien

CDU: Prof. Dr. Maria Böhmer, MdB, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

CDU: Dr. Willi Hausmann, Staatssekretär a. D.

CDU: Laurenz Meyer, MdB, Generalsekretär

CDU: Ruprecht Polenz, MdB

SPD: Klaus Uwe Benneter, MdB, Generalsekretär

SPD: Dr. Christine Bergmann, Bundesministerin a.D.

SPD: Andrea Nahles

SPD: Olaf Scholz, MdB

SPD: Martin Stadelmaier, Staatssekretär

CSU: Dr. Markus Söder, CSU-Generalsekretär

Bündnis 90/ Die Grünen: Reinhard Bütikofer, Bundesvorsitzender

FDP: Dr. Guido Westerwelle, MdB, Vorsitzender

Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland

Dr. Hermann Barth, Vizepräsident

Marlehn Thieme, Mitglied des Rates der EKD

Vertreter der Katholischen Kirche

Dr. Anneliese Mayer, Leiterin des Seelsorgereferates II im Erzbischöflichen Ordinariat München und Freising.

P. Dr. Hans Langendörfer, SJ, Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz

Vertreter des Zentralrats der Juden in Deutschland

Dr. Salomon Korn, Vizepräsident

Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Michael Sommer, Bundesvorsitzender

Vertreter der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft

Roland Issen

Vertreter des Deutschen Beamtenbundes

Peter Heesen, Bundesvorsitzender

Vertreter der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände

Dr. Reinhard Göhner, MdB, Hauptgeschäftsführer

Dr. Uwe Mazura, Leiter der Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Vertreter des Deutschen Industrie- und Handelstages (seit 01.07.2001 Deutscher Industrie- und Handelskammertag)

Dr. Walter Kaiser, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Vertreter des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft

Dr. Michael Lohse, Pressesprecher des Deutschen Bauernverbandes

Vertreter des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks

Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär

Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger

Wilhelm Sandmann, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG

Dr. Hermann Balle, 1. Vorsitzender des Verbandes Bayerischer Zeitungsverleger e.V.

Vertreter des Deutschen Journalisten-Verbandes e. V.

Hubert Engeroff, Hauptgeschäftsführer

Vertreter der Industriegewerkschaft Medien, Druck und Papier, Publizistik und Kunst

Frank Werneke, Stellvertretender Bundesvorsitzender ver.di

Vertreter der Freien Wohlfahrtsverbände

Dr. h.c. Jürgen Gohde, Diakonisches Werk der EKD, Präsident

Dr. Martin Salm, Deutscher Caritasverband e. V., Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, Leiter von Caritas International

Dr. rer. pol. h.c. Rudolf Seiters, Deutsches Rotes Kreuz, Präsident, Bundesminister a.D:

Dr. Manfred Ragati, Deutsche Arbeiterwohlfahrt e. V., Bundesvorsitzender

Vertreter des Deutschen Städtetages

Petra Roth, Präsidentin

Vertreter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

Christian Schramm, Präsident

Vertreter des Deutschen Landkreistages

Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Geschäftsführendes Präsidialmitglied

Vertreter des Deutschen Sportbundes

Manfred Freiherr von Richthofen, Präsident

Vertreter der Europa-Union Deutschland e. V.

Peter Altmaier, MdB, Mitglied im Präsidium der Europa-Union Saar

Vertreter des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.

Dr. Angelika Zahrnt, Vorsitzende

Vertreter des Naturschutzbundes Deutschland e. V.

Olaf Tschimpke, Präsident

Vertreter des Bundes der Vertriebenen

Erika Steinbach, MdB, Präsidentin

Vertreter der Vereinigung der Opfer des Stalinismus e. V. (VOS)

Dietmar Mokros, Stellvertretender Bundesvorsitzender

Vertreter aus den Bereichen des Erziehungs- und Bildungswesens, der Wissenschaft, der Kunst, der Kultur, der Filmwirtschaft, der Freien Berufe, der Familienarbeit, des Kinderschutzes, der Jugendarbeit, des Verbraucherschutzes und des Tierschutzes

Jo Krummacher, Pfarrer, Direktor der Evangelischen Akademie Bad Boll

Dr. Angelika Niebler MdEP, Rechtsanwältin

Petra Maria Müller, Geschäftsführerin

Saskia Funck, Diplomkauffrau

Jörg Kastendiek, MdBB, Vorsitzender der CDU-Fraktion der Bremischen Bürgschaft

Dr. Karin Petra Jung, Veterinärdirektorin

Ulf Skodda, Rechtsanwalt

Prof. Dr. Beate Schneider

Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen

Karin Stock, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.

Doris Pack MdEP, Rektorin a. D.

Friedbert Groß, Staatsminister a. D.

Rainhard Lukowitz, MdL

Dr. Karin Johannsen-Bojsen, Autorin

Reinhard Müller, Studiendirektor

N.N.

Programmrichtlinien

http://www.zdf.de/ZDFde/download/0,1896,2000060,00.pdf

Hosting sponsored by Netgate and Init Seven AG